64 Follower
4 Ich folge
secretsofrock

Secrets of Rock

Ich liebe Bücher, ob als Print oder eBook. Das entfliehen der Wirklichkeit in eine andere Welt ist Entspannung :)

Ich lese gerade

The Descent Series: Vol.1
S.M. Reine
Die Wand der Zeit
Alastair Bruce

Reginas zweite Flügel (German Edition)

Reginas zweite Flügel - Jean Pascal Schettler Zusammenfassung:Eine süße bunte Geschichte, die Mut macht, sich so zu nehmen, wie man ist, egal wie sehr man sich von den anderen unterscheidet. Eine niedliche kleine Kindergeschichte.Weiterlesen: http://goo.gl/jXO3c

Das Zehnte Königreich

Das Zehnte Königreich - Frauke Meier, Kathryn Wesley Zusammenfassung:Ein Märchen in einem Märchen. Oder zumindest fast. Spannend und witzig gemischt mit sehr ausgeformten Charakteren. Glanzleistung!Weiterlesen: http://goo.gl/3dSDl

Prinzessin Sakura 05

Prinzessin Sakura 05 - Arina Tanemura

Ich war den Tränen im 4. Band schon sehr nahe, als Byakuya da plötzlich in der Mangel von MaiMai steckte und der Tod schon ziemlich laut rief. Doch die plötzliche Nacht und die Verwandlung warfen Fragen auf: Wer war Byakuya wirklich? Meine Vermutung: Kaguya selbst.Die Geschichte von Kohaku, Hayate und Shuri – und auch Aoba/Prinz Ora hat mich total bewegt. Vor allem die Darstellung (also Zeichnung) der kleinen Kohaku war soooo süß. Die Geschichte dahinter umso trauriger. Man versteht nun endlich, warum sie ihren alten Kinderfreund Aoba mit Prinz Ora anspricht, obwohl er das selbst nicht will.Auch die Beziehung zwischen Kohaku und Hayate ist süß.

 

Mehr: www.secretsofrock.net/2013/01/13/arina-tanemura-prinzessin-sakura-5-6/

Rockoholic

Rockoholic - C.J. Skuse Das Buch war viel mehr, als nur ein kleiner 448-Seiten Roman, über einen weiblichen Fan einer (Kreisch-)Rockband. Es ging vor allem um das Leben des Rockstars, abseits der Glamour-Welt. Depressionen, Drogen und sonstige, fast schon Klischee Dinge, zierten die Geschichte im ersten Drittel.Abgesehen von einigen weit hergeholten Geschichten (oder Klischee-Ausmantelungen), war die Geschichte sehr unterhaltsam, lesenswert und zum Nachdenken anregend. Der Schreibstil war flüssig, aus Sicht von Jody und hatte nur wenige Wiederholungen.Gesamte Rezension lesen: http://goo.gl/d5yVv

Prinzessin Sakura 10

Prinzessin Sakura 10 - Arina Tanemura Das fängt ja schön an, dachte ich am Ende des ersten Kapitels von Band 10, denn direkt zu Beginn, die knallharte Erkenntnis von Hayate über seine Gefühle. Aber ich kam aus dem Wütend-Sein nicht mehr raus, denn es ging weiter mit der katastrophalen Aktion vom Kaiser. Zum Glück entspannten sich meine Nerven gegen Ende, als eine andere Geschichte Hauptstory wurde, wo Sakura selbst nur Nebencharakter wurde.Weiterlesen: http://www.secretsofrock.net/2013/02/19/arina-tanemura-prinzessin-sakura-10/

Prinzessin Sakura 08

Prinzessin Sakura 08 - Arina Tanemura Mich hat die Fortsetzung sehr mitgenommen. Die gefühlstechnische Achterbahn kam gut rüber, und so musste ich mit den Charakteren mitleiden. Und der Cliff Hangar am Ende war wirklich böse, gut, dass ich den nächsten Band bereits zur Hand hatte.Als kleines Special gab es dieses Mal einen Auszug aus “I.O.N.” (habe ich bereits hier rezensiert).Mehr: http://www.secretsofrock.net/2013/02/17/arina-tanemura-prinzessin-sakura-8/

Prinzessin Sakura 07

Prinzessin Sakura 07 - Arina Tanemura Die Fortsetzung war unglaublich. Meine Gefühle waren ständig in Aufruhr. Erst freu ich mich, dann kommt es wieder Schlag auf Schlag. Und am Ende, Entschlossenheit. Ich schätze mal, dass dieser Band einer der Schlüsselgeschichten der ganzen Serie beherbergt. Es bleibt spannend.Als kleines Special gab es dieses Mal ein “4-Panel-Special”, also eine Art Kurzgeschichte zu den Sakura Hintergründen, in 4 Bildern gefasst.Mehr dazu: www.secretsofrock.net/2013/01/14/arina-tanemura-prinzessin-sakura-7/

Prinzessin Sakura 06

Prinzessin Sakura 06 - Arina Tanemura Dieses Mal wurde die Vorgeschichte von Asagiri näher beleuchtet. Sehr tragisch und bewegend. Am schlimmsten/bewegensten war die letzte Seite, mit dem Gedanken von Asagiri.Weiterlesen: http://www.secretsofrock.net/2013/01/13/arina-tanemura-prinzessin-sakura-5-6/

Prinzessin Sakura 03

Prinzessin Sakura 03 - Arina Tanemura Zusammenfassung:Eine spannende Wende der Geschichte, die einen mit einem riesigen Cliffhangar zurücklässt. Humorvoll und leidenschaftlich, wie eh und je. Top!Mehr dazu: http://goo.gl/mxAdW

Prinzessin Sakura 02

Prinzessin Sakura 02 - Arina Tanemura Zusammenfassung:Detailreich, gut ausgearbeitete Geschichte, gemixt mit etwas Humor. Eine sehr gute Fortsetzung der Sakura-Hime Mangareihe.Mehr dazu: http://goo.gl/AA2P6

Saphirtränen: Teil 2 - Zeit der Begegnungen (German Edition)

Saphirtränen: Teil 2 - Zeit der Begegnungen - Jennifer Jäger Zusammenfassung: Die spannende Geschichte geht weiter und nimmt einen dieses Mal richtig mit. Gemeinsam mit den Charakteren erleben wir viele kleine Abenteuer. Der Cliffhangar am Ende lässt uns nach mehr lechzen. Ich bin gespannt, wie mir das Finale im dritten Teil gefallen wird.Vollständige Rezension: http://goo.gl/nsTkm

Die Unschuld des Wassers

Die Unschuld des Wassers: Roman - Ruth Rendell Es war spannend. Gelegentlicht langatmig, dennoch unterhaltsam. Man hatte sich die meiste Zeit über die dummen Gedanken der Menschen geärgert; oder andere aus seinem Umfeld darin wiederkannt. Mit einer Tendenz zu vollen vier Sternen würde ich jedem das Buch empfehlen, der auf Romane steht, die etwas psychisch abgedreht sind, aber noch nicht wirklich reif für die Kategorie "Psychothriller" sind.Vollständige Rezension: weiterlesen

Mockingjay (The Hunger Games, Book 3)

Mockingjay - Collins Suzanne Zusammenfassung: Das Finale der Triologie, dass gefährlicher, blutiger und atemloser ist, als man sich jemals hätte ausmalen könne. Ein Kampf, viele Verluste und mittendrin ein Mädchen, das mit dem Feuer ihren Herzens kämpft. Die Glut der Spannung und die Funken des Krieges springen über, in all seiner Brutalität.Ganze Rezension lesen: http://goo.gl/sVsCv

Catching Fire (The Hunger Games, Book 2)

Catching Fire - Suzanne  Collins Zusammenfassung: Blutig. Gefährlich. Eine Rebellion die ihren Märtyrer sucht. In einem selbst steigt der Hass über das Kapitol und mein leidet mit. Was das intensive Gefühl mit Band 1 ausgelöst wurde, konnte in Band 2 nochmal völlig neu entflammt werden. Spannend bis zur letzten Seite. Das hat Seltenheitswert!Gesamte Rezension: http://www.secretsofrock.net/2012/11/13/suzanne-collins-die-tribute-von-panem-gefahrliche-liebe/

Mistress Fortune

Mistress Fortune - Arina Tanemura Arina selbst hat in dem Manga schon zu Beginn verlauten lassen, dass es eher ein "Lückefüller" zwischen zwei Reihen sei. Was schade ist, weil die Geschichte sicherlich auch Potential gehabt hätte, auf ein paar mehr Bände ausgebaut zu werden. Nichtsdestotrotz kommt auch hier wieder der tolle Zeichenstil und die durchdachte bzw. komplexe Geschichte zum tragen, die die Manga von Arina irgendwie zu etwas Besonderem machen.Die Geschichte ging ziemlich schnell voran. Es gab glaube fünf Kapitel, davon drei zur Hauptstory und am Ende zwei zu den Nebencharakteren. Ich bin mir nicht wirklich schlüssig darüber, wie ich es tatsächlich fand. Also abgesehen vom Zeichenstil, war die Story schon fesselnd. Wenn ichs aber mit z. B. "Kamikaze Kaito Jeanne" vergleiche (oder, aktuell lese ich "Prinzessin Sakura" von ihr), fehlt es mir an irgendwas, deswegen kann ich ihr keine volle Punktzahl in der Bewertung geben.Was ich eigenartig fand, dass ein 14-jähriges Mädchen einen Busen vom Cup E haben musste, nur, damit der 14-jährige Mitschüler ein Perversling sein konnte?! Habe die Begründung nicht wirklich verstanden.PSI hat mich direkt bei der ersten Erwähnung an CSI erinnert ...vollständige Rezension lesen: http://www.secretsofrock.net/2012/11/09/arina-tanemura-mistress-fortune/

I.O.N

I.O.N - Arina Tanemura Ich liebe Arina Tanemura's Zeichenstil. Auch, wenn ich am Anfang echte Probleme hatte in die Geschichte reinzukommen, weil ich von "Kamikaze Kaito Jeanne" ziemlich gebranntmarkt bin und daher in 80% der Charaktere immer einen aus eben dieser Mangaserie sehe. Nach dem ich das, nach ein paar Seiten, hinter mir gelassen habe, konnte ich mich vollends auf die Story einlassen.vollständige Rezension lesen: http://www.secretsofrock.net/2012/10/20/arina-tanemura-ion/